Afrikanische Trommelkurse

In meinen Trommel- und Rhythmuskursen steht die vielschichtige Erkundung von Rhythmus im Vordergrund. Über den Umgang mit den unterschiedlichsten Percussioninstrumenten erfahrt ihr stufenweise die klangliche Vielfalt verschiedener westafrikanischer Rhythmen und erlebt auf diese Weise deren Kraft und Ursprünglichkeit. Dabei geht es nicht um technische Perfektion, sondern hauptsächlich um das Zusammenspiel in der Gruppe und um das „Aufeinanderhören“. Wenn sich die Rhythmen entfalten und es anfängt, so richtig schön zu „grooven“, werden wir ein Teil vom Ganzen, können uns fallen lassen und abschalten. Welcher Niveaustufen ihr angehört, ist völlig egal, musikalische Vorkenntnisse sind zwar gut, aber keinesfalls nötig. Oft ist es beim Spielen afrikanischer Rhythmen sogar von Vorteil, sich von den erlernten musikalischen Strukturen zu lösen und „mit dem Bauch zu spielen“. Auch Instrumente braucht ihr nicht mitzubringen - Voraussetzung zum Mitmachen sind also nur die Lust auf das Miteinander beim Trommeln und dadurch der afrikanischen Kultur ein Stück näher zu kommen.